YTONG-Nest Bearbeitung für meine Ameisen Kolonien

Grüßt euch, ich bin nach einer längeren Pause wieder zurück, natürlich habe ich während der ganzen Zeit auch Videos und Bilder gemacht, den untätig war ich in der Tat nicht.

Ich fange erst mal mit einigen Videos bezüglich YTONG-Nester an, ich habe in den letzten Monaten einige erstellt und habe hin und wieder mal die Kamera mit laufen lassen.

Zu erst zeige ich euch mein erstes YTONG-Nest, hier habe ich bereits die Kammern mit einen Schraubenzieher vorgezogen:

Das ganze sieht dann so aus, im Haltungsbericht ab dem ersten 1/3 sieht man das Formicarium mit dem YTONG-Nest ganz gut:

Hier habe ich ein Nest für die Camponotus Rufipes Kolonie gebaut, es ist ein Nest mit einem Schlauch-Anschluss, d.h es wird auf das Regal gestellt:

Hier ist es dann auch fertig:

Meine Camponotus Rufipes sind auch schon eingezogen und fühlen sich wohl in dem neuen YTONG-Nest, betrieben wird es mit ca. 28 Grad, da es die Rufipes gerne warm haben.

Zum Schluss habe ich noch ein Nest für meine neue Messor Minor Hesperius Kolonie:

Ich habe danach noch eine Pheidole Yeensis Kolonie von jemanden mit ca. 300 Arbeiterinnen übernommen und ein neues YTONG-Nest war natürlich direkt in Arbeit.

 

Weitere Bilder gibt es hier für euch: http://ameisen-kolonien.de/galerien/ameisen-ytong-nester/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .