Camponotus cf. turkestanicus im Reagenzglas – Ankunft der Königin mit Arbeiterinnen

Heute sind die Camponotus cf. turkestanicus im Reagenzglas angekommen, über diese Ameisenart ist noch sehr wenig bekannt, so wird es besonders spannend, was meinen Haltungsbericht betrifft. Die Ameisen sind jedenfalls Exotische Ameisen aus Südostasien und bis zu 14 mm groß, bei dieser Art gibt es aber eine Winterpause, deshalb wird sich hier auch die nächsten 2 – 3 Monate nicht sonderlich viel tun, da eine Diapause eingelegt wird.

Hier mal die Daten vom Antdealer, wo ich diese Ameisen auch bestellt habe. Der Versand und die Kundenbetreuung war im übrigen bestens.

Name: Camponotus cf. turkestanicus
Herkunft: 
Südostasien (Region Xinjiang)
Königin: 
ca. 16-18 mm
Arbeiterinnen: 
8-14 mm
Nahrung: 
tote/lebende Insekten und Zuckerwasser
Luftfeuchtigkeit: 
ca. 50% (Raumfeuchtigkeit ausreichend)
Temperatur: 
Zimmertemperatur ausreichend, jedoch wird für die Arena ein Wärmespot empfohlen
Winterruhe: 
nicht dringend notwendig (bei 15 Grad für 3 Monate empfehlenswert)
Nestbau: 
häufig in der Erde 

Die Königin ist wirklich groß und auch die Arbeiterinnen schauen größer aus, als bei meinen Nico’s, aber schaut euch mal die schöne Färbung der Gaster an. 🙂

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .