Gipsnest Befeuchtung mit Heizmatten Kombination, mein Fortschritt bisher

Nach dem ich mein Gipsnest befeuchtet hatte und die Heizmatte befestigte, wurde erst mal alles beschlagen, auch die andere Seite. Mit der Zeit hat sich jetzt die Feuchtigkeit gelegt, ich hätte aber wohl besser auf der anderen Seite befeuchten sollen, da hier die Heizmatte aktiv ist und leider die Heizwirkung bis zum feuchten Bereich nicht ausreichend ist. Bei 4 Watt darf man natürlich auch keine Wunder verlangen, aber von dem Format war es schwer etwas passendes zu finden. Warten wir es mal ab, bisher ist das Erdnest noch die erste Wahl und wird es sicher auch viele Monate bleiben…

camponotus-nicobarensis-ameisen-kolonien-img_7321

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .